Dockers Ruber Sneaker für Herren / blau Xb3XDmuJH

8WCdl3Pi
Dockers - Ruber - Sneaker für Herren / blau Xb3XDmuJH

P6 Liturgie

Die Reflexion des gottesdienstlichen Handelns mit Kindern steht im Fokus dieses Moduls. Der Liturgiebegriff wird bewusst gemacht und die liturgischen Elemente unter dem Aspekt von Raum, Sprache und Inszenierung ins Gespräch gebracht. Das Modul sensibilisiert die Teilnehmer*innen für die Gestaltung des gottesdienstlichen Ablaufs. Sie werden angeregt zu reflektieren, was sie wie und warum im liturgischen Rahmen tun können.

Dieses Modul findet an folgenden Terminen statt: 24. November 2018, Charlottenburg-Wilmersdorf (zusammen mit W12) und Mädchen Sandalen Zehentrenner mit EchtLeder BlumenMotiv Weiß Gr29/30 l6HvajgjlQ
und 8. Oktober 2018, Rahnsdorf und 21. Februar 2019, Schlachtensee

Themen der 8 Wahlmodule:

W7 Theologisieren

Dieses Modul stellt den Teilnehmer*innen das Konzept „Theologisieren mit Kindern“ vor. Sie nehmen wahr, dass dieses Konzept die selbsttätige Entfaltung theologischer Kompetenzen der Kinder fördert. Sie reflektieren ihre Rolle als Leiter*in, die für das Theologisieren eine offene und dialogische Haltung benötigt. Sie reflektieren die Rolle der Kinder, die als theologisch kompetente Gesprächspartner*innen auf Augenhöhe ernst genommen werden. Exemplarisch erproben die Teilnehmer*innen das Theologisieren mit Kindern.

W8 Seelsorge

Ausgehend von der Frage, was Seelsorge bedeutet, führt dieses Modul durch Grundfragen der Seelsorge mit Kindern: Was bringt Kinderseelen in Not? Woran lässt sich erkennen, dass Kinder in Not sind? Konkrete Übungen vertiefen die Informationen und konkretisieren die Gesprächsimpulse. Dieses Modul legt den Fokus auf die Sensibilisierung der Teilnehmer*innen für seelsorgerliches Handeln. Dabei finden die Fragen der Kinder ebenso Berücksichtigung wie die Reflexion der eigenen Grundhaltung.

W9 Erzählen ohne Materialien

Anhand einer Erzählung durch den/die Leiter*in wird das freie Erzählen vorgestellt. Kleine Übungssequenzen führen die Teilnehmer*innen in das eigene freie Erzählen ein. Exemplarisch wird die Erarbeitung eines biblischen Textes erprobt. Die Teilnehmer*innen werden für die Besonderheiten des freien Erzählens sensibilisiert. Kleine Erzählpräsentationen runden das Modul ab.

W10 Erzählen mit Materialien

Die Teilnehmer*innen erhalten Anregungen, mit verschiedenen Materialien und Methoden phantasievoll nach eigenen Vorlieben zu erzählen und ihren eigenen Stil zu entwickeln. Sie reflektieren das Erzählen mit Materialen und den Einsatz der unterschiedlichen Materialien. Erzähl- und Materialpräsentationen bieten vielfältige Impulse und eigenen Erprobungsraum.

W11 Singen mit Kindern

Die ehrenamtlich mit Kindern Singenden werden befähigt, entsprechend ihren Möglichkeiten und ihrer musikalischen Ausgangslage christliches Liedgut in die Arbeit mit Kindern einzubringen und authentisch anzuleiten. Sie sollen musikalische Materialien zu Themen auswerten, selbständig erarbeiten und mit großer Sicherheit und Selbstverständlichkeit in der Arbeit mit Kindern umsetzen können. Beispielhaft werden die Grundregeln des Einstudierens erarbeitet sowie das Einstudieren analysiert. Liedanleitung wird in und mit der Gruppe erprobt. Eine Vielfalt von Hinweisen unterstützt die Weiterarbeit der Teilnehmer*innen. Aufgrund der unterschiedlichen Ausgangslage der Teilnehmer*innen ist davon auszugehen, dass der Kurs basisorientiert angeboten wird.

W12 Spiel

Homepage
einGeek
Sign in Get started
jlelse
CS Student, Developer Blogger (@PubAndroid, @appydroid, writings.jlelse.de, blog.ein-geek.de) who is currently trying to become a minimalist.

Aber man dennoch Gutes tunsollte

“” und das “”

Wenn man im Internet nach den Stichworten “” oder “” sucht, landet man schnell auf Seiten bei denen man sich fragt, ob man da nicht doch in einer bisschen falschen Ecke gelandet ist. Also wenn Google das mitkriegt (und das tun sie auf jeden Fall, da ich erstens über Google auf diese Seiten gestoßen bin und Google auch gerne meine Cookies untersucht), dann sollte ich mich nicht allzu sehr wundern, wenn demnächst ein paar esoterisch anmutende Werbeanzeigen auf meinem Bildschirm erscheinen. Fazit: Man sollte nicht alles glauben, was man da liest und alles mit der nötigen Distanz betrachten.

Aber nun zurück zum Thema: Wenn ich das, was ich gelesen habe richtig interpretiert habe, dann sagt das oben bereits erwähnte “” aus, dass jede Ursache eine Wirkung und jede Wirkung eine Ursache hat und dass jede durch eine bestimmte Energie erzeugte Aktion mit gleicher Intensität zum Erzeuger zurückkehren wird. Und dies anscheinend auch, wenn mehrere Jahrhunderte dazwischen liegen.

Da letzteres vor allem mit Reinkarnation zu tun hat, distanziere ich mich davon. Dennoch ist es meiner Meinung wert, ein paar Gedanken zu den ersten beiden Teilen der Aussage zu verwenden.

Physik und Abstraktion

Betrachten wir es einmal aus physikalischer Sicht. Erstens: Energie kann nicht vernichtet werden. Dass heißt, dass wenn zum Beispiel durch das Leuchten einer Glühlampe elektrische Energie verbraucht wird, diese nicht einfach verpufft und weg ist sie. Die elektrische Energie wird sowohl in Lichtenergie, als auch in Wärmeenergie umgewandelt. Zweitens: Eine Kraft hat immer auch eine Gegenkraft. Ein simples Beispiel aus dem Alltag ist hierfür das Schlagen auf eine Tischplatte. Die Kraft, die du durch das Schlagen auf den Tisch auswirkst, wirkt deiner Hand entgegen.

Karma ist zwar keine physische Angelegenheit, sondern eher etwas Abstraktes, aber lässt sich das nicht übertragen? Ich meine, wird das Abstrakte nicht durch das Konkrete beeinflusst?

Gut sein

Wie auch immer man dazu stehen mag und ob man die Gedanken hinter der Karma-Idee nun teilt oder nicht, warum sollte man nicht dennoch versuchen ein guter Mensch zu sein? Jemand, der sich aufopfert für andere ohne eine direkte Gegenleistung zu verlangen, jemand der nicht hinter allem seinen eigenen Profit erhofft?

Ein Beispiel für solch eine Person war mein Großvater. Während des zweiten Weltkrieges aufgewachsen, Vater früh verloren und mit Mutter und Geschwistern auf der Flucht gewesen. Er hatte es geschafft mit quasi nichts ein letztendlich doch glückliches Leben zu leben. Er war einer, der in seiner späteren Karriere als Architekt und Gutachter immer Probleme hatte Rechnungen zu schreiben, weil es nicht für alles immer eine Rechnung brauchte. Er hat vielen Leuten geholfen ohne etwas dafür zu verlangen. Und letztendlich kommt dies alles zurück, wie meine verwitwete Großmutter nun berichtete.

Helfen

Wir können nie wissen, vor was für Problemen wir eines Tages stehen werden. Jeden Augenblick kann etwas unerwartetes geschehen, dass unser ganzes Leben auf den Kopf drehen und all unseren Plänen einen Strich durch die Rechnung machen wird. Sei es Krankheit, Arbeitslosigkeit, Unfall oder was auch immer. In diesen Situationen werden wir auf die Hilfe anderer angewiesen sein, die uns helfen des Helfens wegen (hoffentlich). Und deswegen finde ich sollten wir selbes tun. Helfen.

Und das Helfen sollte hierbei nicht als “Vorsorge” interpretiert werden, denn das ist es nicht. Dir wird nicht zwangsläufig geholfen, nur weil du anderen geholfen hast. Und ebenso bekommst du nichts dafür, dass du geholfen hast, aber selber keine Hilfe in Anspruch genommen hast. Du hast kein Konto für deine guten Taten.

Aber Helfen bringt die Menschheit weiter. Durch Menschen, die anderen helfen, werden Probleme beseitigt und unglückliche Menschen können glücklich werden. Und leben wir nicht alle lieber in einer Gesellschaft, wo die Menschen glücklich sind?

Call toAction

Und warum verbrate ich überhaupt meine Zeit damit diese Gedanken nieder zu schreiben? Weil ich dazu aufrufen will, dass die Gesellschaft sich gegenseitig mehr helfen soll, denn jeder der kann, sollte einen Beitrag dazu leisten. In welcher Form und in welchem Umfang bleibt natürlich jedem selbst überlassen, aber helft euch Leute!

Like what you read? Give jlelse a round of applause.

From a quick cheer to a standing ovation, clap to show how much you enjoyed this story.

Information Offenlegung

ONLINE NETZWERK oe24 Allgemeine Nutzungsbedingungen und DAMEN SCHUHE 125710 STIEFELETTEN SCHWARZ 39 YVC6GHN

Werben im oe24 - Netzwerk Kontakt: online-werbung@oe24.at und AGBs für Werbeeinschaltungen

Werben auf oe24 TV

Redaktion von oe24.at: online@oe24.at Feedback zur Website oe24.at: online-feedback@oe24.at Kontakt bei technischen Problemen : online-technik@oe24.at Impressum von oe24.at gem. §5

TAGESZEITUNG ÖSTERREICH Tarife Mediadaten Kontakt: Prada Pumps mit Kristallen Rosa amp; Lila rJSPS47ToH
oder +43 1 58811-3123

Aktuelle Abo-Angebote der Tageszeitung ÖSTERREICH und Fragen zu Ihrem Abonnement : abo.oe24.at Redaktion der Tageszeitung ÖSTERREICHKontakt: redaktion@oe24.at oder +43 1 58811-0 Impressen der Tageszeitung ÖSTERREICH, ÖSTERREICH

WEITERE ANGEBOTE DES oe24-NETZWERKES :

oe24 auf Facebook oe24 auf Twitter Werbemöglichkeiten

JOBS Freie Stellen im oe24-Netzwerk

Die Portale des OE24-Netzwerks